Altersvorsorge

„Die Rente ist sicher“, dies war die Kernaussage des legendären Arbeitsministers Blüm. Er hat nur vergessen zu sagen wie hoch diese Rente sein wird. Und dass die gesetzliche Rente nicht mehr reicht, weiß inzwischen jedes Kind.

Deshalb ist der Aufbau einer zusätzlichen Versorgung notwendig. Dafür bietet der Gesetzgeber ordentliche Unterstützung an, nämlich die staatlich geförderte Riesterrente, die Basis- (Rürup-) Rente und die betriebliche Altersversorgung. Jede dieser Formen bietet umfassende Steuervorteile. Es gilt die für sie richtige Form zu finden und zu nutzen.

Doch damit ist es nicht getan. Weitere private Vorsorge sollten sie treffen, um im Alter nicht als „Hartz IV“ Nutzer da zu stehen. Der Markt bietet weitere sinnvolle Möglichkeiten, die mit ihnen  individuell geplant werden. Eine unabhängige Beratung ist daher von unschätzbarem Wert.